Prototyp Designer

Problem-Solution-FIT

Ihr habt eine attraktive Kundengruppe identifiziert, die Probleme der Kundengruppe validiert und eure Idee liegt in einem attraktiven Marktumfeld.
- Herzlichen Glückwunsch! - Damit habt ihr einen wichtigen Grundstein gelegt.

Jetzt geht es darum euer Lösungskonzept auf Basis der Erkenntnisse weiterzuentwickeln, und daraufhin die Kundennachfrage und die Zahlungsbereitschaft zu validieren.

 

Das Ziel muss es sein, am Ende der Phase ein Lösungskonzept zu haben, welches eine echte Nachfrage besitzt. D.h. ihr habt potenzielle Kunden die auf euer Produkt warten und am Ende Geld dafür bezahlen möchten.
 

1

Find the best Idea

In der ersten Phase habt ihr sehr viel über eure potenziellen Kund:innen und den potenziellen Markt gelernt. Manche Informationen waren schon bekannt, aus manchen ergaben sich aber neue Erkenntnisse.
 

Nun müsst ihr also eure neuen Erkenntnisse zur Hand nehmen und analysieren, ob sich dadurch was an euren Grundannahmen geändert hat.

Am Ende solltet ihr euer Lösungskonzept so gestaltet haben, dass es die Probleme und Bedürfnisse eurer potenziellen Kund:innen trifft und im Markt sich mit möglichst wenig Barrieren etablieren & umsetzen lässt.

2

Build up your Idea

Ihr habt die neuen Erkenntnisse ausgewertet und die Idee ggf. weiterentwickelt?

- Prima! - Dann geht es jetzt darum, euer Lösungskonzept zu visualisieren, um es danach an echten Kund:innen zu testen. Dadurch könnt ihr die Nachfrage und Zahlungsbereitschaft validieren.

Der große Vorteil bei dieser frühen Überprüfung der oben genannten Punkte ist, dass ihr so frühzeitig in Kontakt mit Kund:innen kommt und gleich wisst ob eure Lösung das Potenzial hat am Markt erfolgreich zu sein.
Gerade bei innovativen Startups-Ideen ist dieses Vorgehen sehr wichtig, da sehr viele Unsicherheiten bestehen und keiner wirklich weiß, wie die Kund:innen auf das neue einzigartige Angebot reagieren werden.
Entwickelt man die finale Lösung gleich komplett ohne sich Feedback einzuholen, besteht ein hohes Risiko dass das Produkt am Markt nicht nachgefragt wird.
Außerdem hättet ihr ohne Nachweis einer tatsächlichen Nachfrage niemals Kapital von Investor:innen erhalten, da diese auch Risikomanagement betreiben und Unsicherheiten reduzieren möchten.

3

Test your Idea 

Ihr habt nun eure Lösung erfolgreich  visualisiert und ansprechend aufbereitet. Nun können potenzielle Kund:innen euer Angebot ansehen und sich bei Interesse einschreiben und euch kontaktieren. 

Ihr wollt den potenziellen Kunden jedoch nicht nur eure Lösung präsentieren, sondern auch die tatsächliche Nachfrage und die Zahlungsbereitschaft validieren und nützliche Erkenntnisse daraus gewinnen.