top of page

Ready to innovate?

Du möchtest die Welt von Morgen mitgestalten? Große Herausforderungen schrecken Dich nicht ab? 

Dann ist der HIKEathon genau das Richtige für dich! 
Hier hast Du die Möglichkeit gesellschaftliche Challenges und Probleme einzureichen und/oder in Teams an deren Lösungen zu arbeiten.

Und das Beste daran: Jeder kann mitmachen! 


JETZT UNVERBINDLICH ANMELDEN

WAS IST DER HIKEAHON?

GROSSE PROBLEME IN KURZER ZEIT LÖSEN

Der HIKEathon ist ein interaktives und produktives Event und dauert ca. 1–2 Tage. Begleitet und organisiert wird das Format durch das Coaching vom hike Team und vielen spannenden Design-Thinking Methoden

Teilnehmer*innen, die wir auch Solution Finder nennen, lösen dabei je eine zuvor festgelegte Herausforderung (Challenge). Dies erfolgt in interdisziplinäre Teams, die wir aus allen Teilnehmer*innen zusammen stellen. Hier findest Du mehr Infos darüber.


Aber was genau sind Challenges? Auch hierbei kann sich jeder einbringen. Von Klimawandel bis hin zu Fachkräftemangel. Als Challenger*in hast Du die Möglichkeit, Themen zu platzieren, die Dir oder Deinem Unternehmen am Herzen liegen. Mehr zum Thema Challenges kannst Du hier nachlesen.


Es spricht übrigens auch nichts dagegen, wenn Du Challenger*in und Teilnehmer*in gleichzeitig sein möchtest.




 

Insights

Die Höhepunkte des letzten HIKEathon im Rückblick.

WIE DU MITMACEN KANNST

Rollen

ChallengeR*IN

Du hast eine Herausforderung oder ein Problem, dass Gesellschaft oder dein Unternehmen betrifft? Du kannst ein Challenge als Student:in Universitätsmitarbeiter:in oder als externer Teilnehmer:in einreichen. Nachdem die Challenges analysiert und von unseren Teams ausgewählt wurden, werden sie bei unserem nächsten HIKEathon von den Teilnehmern:innen gelöst werden.

Solution Finder

Solution Finder lösen die Challenge. Es sind interdisziplinäre Teams bestehend aus Studierenden und/oder Hochschulangehörigen. Auch Firmenmitarbeiter:innen können Teil eines Teams sein. Um Solution Finder zu werden bewirbst Du Dich entweder direkt auf eine Challenge oder trägst Dich hier auf unserer Liste ein.

Expert*in

Expert*innen können ihr spezialisiertes Wissen und Erfahrung in bestimmten Bereichen einbringen, um den Teams bei der Lösung von Problemen zu helfen oder Ideen zu verbessern, konkretisieren und umzusetzen. Experten können auch als Jury-Mitglieder fungieren und die Teams bewerten um den Sieger des HIKEathons zu küren. Du möchtest dich als Experte:in melden? Dann nimm direkt Kontakt mit uns auf: hike@hs-nordhausen.de

Und was macht hike?

Das hike Team organisiert den HIKEathon. Das bedeutet wir nehmen alle Challenge und Themenwünsche entgegen, kommunizieren die Veranstaltunf, akquirieren Unternehmenspartner und Teilnehmer und organisieren und coachen durch das Event selbst.

Ablauf

Vom komplexen Problem bis zur innovativen Lösung.

mapElement 41.png

​1. Basecamp Hier wird der HIKEeathon vom hike-Team vorbereitet. Wir sammeln Challenges, Solution Finder Teams, akquirieren Partnerunternehmen und kümmern uns um Organisation und Marketing.

2. Keynote In der Keynote erhalten die Solution FInder alle nötigen Infos zum HIKEathon Thema. Dadurch sind alle Team-Mitglieder*innen auf einem einheitlichen Wissensstand und können während der Challenge ihre Stärken besser einbringen.

3. Problemanalyse Nach dem Input vertiefen wir gemeinsam in Teams das Problemverständnis. Team-Mitglieder*innen tauschen sich gegenseitig aus und gehen zusammen den Problemen auf den Grund.

 

4. Ideation Im Lösungsteil wird nicht nur eine Idee entwickelt sondern eine Vielzahl. Durch Methoden identifizieren wir einen Favoriten, der dann weiter ausgearbeitet wird.

5. Prototyping Ideen werden umgesetzt. Mit schnellen Prototypen kommen wir ins Machen und arbeiten die Idee konkreter aus.

6. Testing In dieser Phase Testen wir die Idee direkt an Nutzern. Dadurch erfahren wir, ob wir auf dem richtigen Weg sind und gewinnen Erkenntnisse und Ansätze wie wir an dem Projekt weiter arbeiten können.

7. Pitch Hier präsentiert jedes Team sein Ergebnis und die gewonnenen Erkenntnisse.

8. Jurybewertung Der Tag schließt ab mit einem Feedback der Jury und Teilnehmer. Die Teilnehmer*innen erhalten zudem ein Zertifikat und einen Badge.

Meinungen & Erlebnisse

Thomas Herwig
04:36
Manuel Törpe
04:32
Axel Grimm